Hundeschule “Partnerhund“
Tiergestützte Therapie & Pädagogik
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
Ziele tiergestützter Therapie:
1.Kognitive Fähigkeiten

*Förderung von Ausdauer und Konzentration
*Verbesserung von Sprache und Zeichen
*Förderung von Gedächtnisleistung und Konzentration
*sensorische Diät mit Hilfe e. Strukturierten
  Aktivitätsprogrammes

2.Motorik und Wahrnehmung

*Motivation zur Bewegung
*Verbesserung der Fein-und Grobmotorik
*Entspannung durch Körperwärme und Nähe
*Stimulation durch Sinneserfahrung
*visuelle Wahrnehmung fördern

3.Sozio-emotionaler Bereich

*Aktivierung eigener Ressourcen
*Steigerung des Selbstbewußtseins
*Motivationssteigerung durch Kompetenzerfahrung
*Verantwortungsbewußtsein fördern
*Zulassen von Körpernähe
*Angstabbau

4.Ziele tiergestützter Therapie bei Wachkomapatienten

*Förderung der Blickfixation
*Kontrakturprophylaxe
*Förderung v.Kommunikation u.Körperwahrnehmung
*Schluckfrequenz erhöhen
*Hustenkoordination und Nachschlucken verbessern